Armuts- und Mangelbewusstsein


Seminar und Genetic-Healing-Sitzungen: Endlich Fülle und Wohlstand,
das Gen für Armuts- und Mangelbewusstsein deaktivieren:

Liebe Gabriele,

ich danke dir nochmals sehr, für dieses bereichernde Seminar. Es ist so wundervoll, was sich in meinem Inneren verändert hat. Ich fühlte mein ganzes Leben lang Mangel, in allen Lebensbereichen, obwohl ich nicht immer im Mangel war. Dieses Gefühl, arm zu sein, hat unsere Mutter uns immer vermittelt, da sie die schlechten Zeiten mitgemacht hat. Bloß nicht zu viel gönnen….
Das ist komplett weg nach dem du die Gen-Schalter umgelegt hast. An meiner äußeren Situation hat sich noch nichts verändert, es ist ja auch erst einige Tage her. Aber in meinem Gefühl ist es komplett anders. Ich fühle eine große Dankbarkeit, die Fülle des Lebens und dass mir jetzt alles möglich ist. Dieses Gefühl macht mich so glücklich. Ich danke dir, Thomas und vor allem den Hathoren für dieses großartige Geschenk.
Viele Grüße G.

Liebe Gabriele,

vieles ist geschehen in dieser Woche nach dem Seminar! Ich habe ganz deutlich gezeigt bekommen, in welchen Bereichen das Mangel- und Armutsbewusstsein bislang in meinem Leben war. Es freut mich, dass ich es wahrnehmen konnte ohne in die alten Muster zu gehen. Quasi wie in einem Film, bei dem ich „nur“ Zuschauer bin. Deinem Rat folgend habe ich diese Beobachtungen mit meiner Familie geteilt. Nun freue ich mich auf die kommende Fülle und den gefühlten und tatsächlichen Wohlstand! Danke für dieses Seminar und für die Deaktivierung der Gen-Schalter.
Viele Grüße Andrea

 

Liebe Gabriele,

ich danke dir sehr für dieses wundervolle Seminar. In meinem Mangelbewusstsein hat sich einiges verändert. Ich traue mich noch gar nicht zu sagen, dass es nicht mehr vorhanden ist. Ich genieße die tägliche Meditation und lasse alles auf mich wirken und bin glücklich dabei.
Frau E.

 

Liebe Gabriele,

in der Genetic-Healing Sitzung hatten sich meine unbewussten Mangelstrukturen gezeigt, die ich nun endlich erkennen und heilen konnte. Immer wieder kam ich in Situationen, in denen ich das Gefühl hatte, dass ich im Leben zu kurz komme. Jetzt konnten wir bis zu dem Ursprungsereignis gehen und das war in einem früheren Leben. Da wurden Seelenverträge aufgelöst und die „karmagenetischen Schalter“, wie du sie genannt hast. Das Gefühl, dass ich immer zu kurz komme und mir nichts zusteht, war sofort noch in der Sitzung nicht mehr zu spüren. Jetzt, nach ca. 2 Monaten kommt immer mehr das Gefühl und die innere Einstellung, dass ich vom Leben reich beschenkt werden. Es zeigt sich schon in meinem Leben und besonders in der Begegnung mit anderen Menschen. Für mich fängt ein ganz neuer Lebensabschnitt an.
Vielen Dank und herzliche Grüße von Karina F.

Kommentar absenden