Erntedank im Oktober 2018


Mein Oktober-Geschenk an alle Newsletter-Abonnenten: Kostenlose Fernbehandlung, siehe weiter unten:

NEU: Jeden Monat ein kostenfreies Webinar! Neue Seminare, Weiterbildungen und Schnupper- und Testangebote
von meinem Team, die ich sehr empfehlen kann!

Liebe Interessenten, liebe Seminarfreunde und Weggefährten,

der wunderbare Sommer hat sich nun endgültig verabschiedet und hinterlässt uns eine reiche Ernte an Gaben, die wir in den kühlen Herbst- und Wintertagen in vielfältiger Form genießen dürfen. So wie wir jedes Jahr das ernten, was wir gesät haben, so ernten wir auch in unserem Leben all das, was gesät wurde. Sei es von uns selbst, unseren Eltern, Großeltern und den Ahnen.

Das Sprichwort: „Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm“, sagt, dass Kinder ähnliche Eigenschaften und Verhaltensweisen haben wie ihre Eltern oder Großeltern. Nachfolgend ein Beispiel, wie sich das auswirken kann und was eine gute Lösung ist.

Eine junge Frau hat undefinierbare Ängste. Sie spürt oft ein Gefühl in sich, wie wenn gleich etwa schlimmes passiert und ihr Leben dann eine andere ungute Richtung nehmen würde.

So, dass sie dann selbst keinen Einfluss mehr auf ihr Leben hat. Das hinterläßt in ihr ein Gefühl der Hilflosigkeit und eine Erwartungsangst, die immer massiver wird. „Ich lebe wie mit angezogener Handbremse“, sagt sie selbst.

In der Genetic-Healing-Sitzung zeigt sich, dass die traumatischen Erlebnisse, die ihre Mutter in den Kriegsjahren mit Bombenangriffen, Flucht und Vertreibung machte, epigenetisch an sie weiter gegeben wurden. Die Tochter spürte die Ängste der Mutter  in sich, ohne je etwas derartiges erlebt zu haben. In der Genetic-Healing-Sitzung wurden die Gen-Schalter dieser Traumata deaktiviert und das Erlebte mit den besonderen Energien transformiert. Danach wurden die Gene für Vertrauen aktiviert. Unmittelbar nach der Sitzung fühlt sich die Klientin frei, leicht und voller Vertrauen in das Leben. So wurde nicht nur die Tochter von den epigenetischen Prägungen befreit, auch auf die direkt Betroffenen Personen hat dies eine Auswirkung. Und das besondere: Die Nachkommen profitieren ebenfalls von der genetischen Löschung.

So können mit Genetic-Healing die Folgen von traumatischen Erlebnissen unserer Vorfahren in den Genen gelöscht werden und so immer mehr Frieden in uns selbst und unsere Familien kommen. Denn wir tragen alle die Prägungen unserer Ahnen in uns und geben sie an die nachfolgenden Generationen weiter, ohne dass wir dies verhindern könnten.

Hier ist ein Link zu einem sehenswerten Film über epigenetische Prägungen:
https://www.arte.tv/de/videos/071389-000-A/vererbte-narben/

Das Beste aus über 20 Jahren Aufstellungsarbeit,  die Weiterentwicklung von Aufstellungen
mit neuen und effektiven Lösungen und natürlich mit Genetic-Healing

Fr.-So. 19.-21. Oktober 2018 von 10-18 Uhr,
Diese Weiterbildung ist für alle Menschen geeignet, die an der Aufstellungsarbeit interessiert sind. Die besten Tools zur Lösungsfindung werden vorgestellt. Eigene Themen können eingebracht werden. weitere Infos
E
s gibt noch freie Plätze.

Ahnenseminar mit schamanischen Heilmethoden, 
Transformation von 7 Generationen

Wir sind uns oft nicht bewusst, wie sehr wir mit unseren Ahnen verbunden sind und wie uns bestimmte Ereignisse immer noch beeinflussen. Die Ahnen sind Teil unserer Lebensgeschichte und den Weg vor uns gegangen. So manches traumatische Ereignis wurde verschwiegen oder im Laufe der Zeit vergessen. Dennoch wirken die Schicksale weiter, ob wir sie kennen oder nicht und nehmen in jeder Generation eine bestimmte Form an. Die Erfahrung zeigt, dass bestimmte Ereignisse noch nach 7 Generationen eine Wirkung bei den Nachfahren haben.
Sa.-So. 24.-25. November 2018 von 10-18 Uhr

Weitere Infos

Kostenfreie Fernbehandlung im Oktober:
Dankbarkeit ist die Freundin der Liebe

Mit meinem Oktober-Geschenk möchte ich Dir eine Energie zur Verfügung stellen, die Dich mit dem Energiefeld der Dankbarkeit verbindet. Egal in welchem Bereich Du dankbar sein möchtest, diese Energie unterstützt Dich dabei, dankbar auf das zu schauen, was Gutes in Deinem Leben ist.

Ich stelle diese Energie jeweils für jeden, der zum Zeitpunkt des Absendens des entsprechenden Newsletters in meinem E-Mail-Verteiler ist, in eine Zeitschleife zum Selbstabruf. Die Zeitschleifen bleiben 10 Tage aktiv. Was dann nicht abgerufen wurde, löst sich automatisch auf.

Anleitung: Setze Dich entspannt hin und verbinde Dich innerlich mit Deinem Herzen. Gebe die Absicht: „Ich rufe jetzt die Zeitschleife der Fernbehandlung für den Monat Oktober 2018 ab.“  Damit aktivierst du die Fernbehandlung. Du kannst jetzt noch eine Weile in der Stille sein und die Energie in Dich aufnehmen und entspannt genießen, ca. 15-30 Minuten

Gerne beantworte ich Fragen zu den einzelnen Seminaren oder Ausbildungen.

Ich wünsche uns allen bunte Herbsttage und das Gefühl der Dankbarkeit für alles, was uns das Leben gerade schenkt.

Mit herzlichen Grüßen aus Aschaffenburg,

Gabriele A. Petrig und das Team des Instituts

Kommentar absenden